News Detail

News Detail

11.04.2016 | Die Verbindung zwischen Angola und Türkei verstärken sich

Gemäß der 2023 Export Ziele nimmt die Bedeutung der Afrikanischen Markt zu. Seit 2013 werden besonders die kulturelle und Geschäftlichen Verhältnisse mit Angola, die eine hohe Bedeutung als die Tür zur Außenwelt der Westafrika hat , systematisch verstärkt. Herr Kiala Gabriel der Industrieminister von Angola der die dritte größte Volkswirtschaft des Afrikanischen Kontinents nach Bundesrepublik Südafrika und Nigeria ausmacht, und der Botschafter in Ankara Herr Jose Guerreiro Alves Primo besuchten in den vergangenen Tagen mit einem afrikanischen Ausschuss die die Metropole Istanbul um die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit mit Türkei zu bewerten.

Währen dieses Besuches hat uns der Besuch von Herrn Gabriele und der afrikanischen Ausschuss in unserer Firma Burak Alüminyum Sehr erfreut.

Unser Vorstandsmitglied Herr Arif Özer hat folgendes zu dem Besuch gesagt: Leider ist das Potenzial von Angola, die wir zuvor auch besucht haben in der Türkei nicht bekannt. Die Bodenschätze von Angola sind noch relativ unentdeckt. Durch die ernsthaften Bebauungspolitik in kommenden 10 Jahren wir die Ansicht von Angola sich ändern. Zukommend ist Luanda einer der wichtigsten Häfen in West Afrika. Durch diese geopolitische Lage trägt Angola die Aufgabe einer Handelsbrücke für den Handel der Mittelafrikanischen Länder.

Wir glauben fest daran dass mit den Kontakten des Ministers die Zusammenarbeit der Zwei Länder steigen wird und die türkischen Bauunternehmer und die türkischen Industien bei der Bebauung von Angola eine große Rolle spielen werden.